Keine Stadtautobahn durch Derendorf

Düsseldorf, 23.11.2005

Zur heutigen Beratung des Ordnungs- und Verkehrsausschusses (OVA) über die sogenannte Entlastungsstraße Derendorf erklärt Willi Schulte-Firnenburg (Linke Liste) , Mitglied der Bezirksvertretung 01:

Ohne zuvor ein Votum der Bezirksvertretung Mitte/Derendorf einzuholen, will die Verwaltung heute im OVA mit Unterstützung von CDU und FDP eine vierspurige Stadtautobahn durch das Gebiet des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofs beschließen. Die Linke Liste lehnt diese Planungen entschieden ab. Im Rahmen des Werkstattverfahrens zur Ausgestaltung des Geländes hatten sich auch die beteiligten Bürgerinnen und Bürger deutlich gegen diese Stadtautobahn ausgesprochen.

Die Bezirksvertretung 01 wird, auch das dürfte sicher sein, die Stadtautobahn ablehnen. Offenbar deshalb will der Ordnungs- und Verkehrsausschuss heute das Projekt mit der bürgerlichen Mehrheit durchziehen, um sich mit den guten Argumenten der Bezirksvertretung 01 nicht auseinander setzen zu müssen. Das ist ein Unding.

Von daher fordere ich die Verwaltung und die Mitglieder des OVA auf, die Beratungen über die Stadtautobahn auszusetzen, bis die Bezirksvertretung beraten und entschieden hat.

 
Home | Überblick | Aktuelles |Termine | Pläne | Bilder | Alternativen | Stellungnahmen | Hintergrund | Webradio | Links | Kontakt
Düsselaue | Im Brühl | Höherhofstraße | Gubener Straße | Morper Straße | Unterbacher See | Klima